Unser Leistungsspektrum

Wasserbau

Wir können umfassende Konzepte von der Planung über die Projektsteuerung bis hin zur Bauüberwachung für sämtliche Fragestellungen rund um wasserbauliche Maßnahmen umsetzen.

Wasserbau und Ingenieurbiologie

Die Neugestaltung der Wassergesetzgebung im Zuge der im Dezember 2001 in Kraft getretenen EU-Wasserrahmenrichtlinie (EU-WRRL) erfordert ein Umdenken in der Unterhaltung und Pflege von Gewässern. Ziel der Richtlinie ist die nachhaltige Verbesserung des Zustandes aquatischer Ökosysteme und deren Einzugsgebieten im Hinblick auf ihren Wasserhaushalt. Dies wird in den nächsten Jahren eine Vielzahl von Gewässersanierungs und -renaturierungsmaßnahmen erfordern, um die in der EU-WRRL vorgegebene Verbesserung des Zustandes der Gewässer bis zum Jahr 2015 tatsächlich erreichen zu können.

Vor dem Hintergrund der EU-WRRL sind Bauweisen zu bevorzugen, die eine ökologische Durchgängigkeit der Gewässer sowohl der Uferbereiche als auch der Gewässerstrecken gewährleisten. Gleichzeitig sollten sie aber auch wasserbauliche Vorgaben berücksichtigen, um hydraulischen Belastungen langfristig standzuhalten. Beide Prämissen werden durch die Planung von ökologischem Wasserbau unter Verwendung ingenieurbiologischer Baustoffe erfüllt. So können dauerhaft sich selbst stabilisierende ökologische Ufersicherungen geschaffen werden, auch in Bereichen, in denen konventionell nur mit Stein- bzw. Totholzverbau gearbeitet wurde. Die Durchführung solcher Baumaßnahmen erfordert eine sehr sorgfältige Planung, die die hydraulischen und ökologischen Gegebenheiten jedes einzelnen Standortes im Detail berücksichtigt, damit die eingesetzten Materialien und Pflanzen die ihnen zugedachten Funktionen auch langfristig erfüllen können. 

Durch die große Erfahrung der Mitarbeiter der von Lieberman GmbH »Bauen und Umwelt«  im konventionellen und ökologischen Wasserbau und der aquatischen Ingenieurbiologie können wir umfassende Konzepte von der Planung über die Projektsteuerung bis hin zur Bauüberwachung in diesem Bereich anbieten. Die Spannbreite unserer Leistungen umfasst sämtliche wasserbaulichen Maßnahmen und reicht von der Gewässersanierung/-renaturierung von Oberflächengewässern über rein landschaftsästhetische Baumaßnahmen vor allem im innerstädtischen Bereich bis hin zu Böschungssicherungen und Deichbauten an Wasserstraßen und im Küstenschutz.
Zusätzlich kann die von Lieberman GmbH »Bauen und Umwelt« durch ihre langjährige Tätigkeit in den Bereichen Altlasten und Entsorgungsmanagement, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination sowie Vertragsabwicklung und Ingenieurleistungen gemäß VOB Lösungen für sämtliche Fragestellungen rund um wasserbauliche Maßnahmen anbieten.

Wasserbau im Tidebereich, Küsten- ingenieurwesen und Küstenzonen- management

Sinkender und steigender Meeresspiegel, sich verändernder Tidehub, Sturmfluten sowie viele weitere Faktoren führen seit jeher zu einer ständigen Umformung unserer Küsten. Auch Eingriffe des Menschen durch Eindeichung, Seeverkehrswirtschaft sowie durch Schaffung von Freizeitflächen prägten das heutige Bild der Küsten maßgebend. Insgesamt beeinflussten die natürlichen Veränderungen und anthropogenen Eingriffe die ökologische, hydraulische und auch die morphologische Entwicklung, wobei sich einzelne Faktoren teilweise wechselseitig verstärkten, teils kompensierend aufeinander wirkten. Im Rahmen eines nachhaltigen Küstenzonenmanagements müssen mögliche zukünftige Szenarien des Klimawandels in heutigen Planungen berücksichtigt werden. Als Folge globaler Klimaänderung steigt der Meereswasserspiegel und die Intensität und Häufigkeit von Sturmfluten könnten in den kommenden Jahrzehnten zunehmen. Morphodynamische Vorgänge können sich parallel zu veränderten Strömungs- und Transportverhältnissen im Küstengebiet ebenfalls ändern.

Aufgrund der hohen Sensitivität und Vulnerabilität von Küstensystemen ist ein holistischer Ansatz des Küstenzonenmanagements essentiell. Entscheidungen müssen unter Beteiligung aller relevanten Akteure und auf der Basis eines interdisziplinären und grenzübergreifenden Konsenses getroffen werden. Anpassungsmaßnahmen müssen auf einem umfassenden Verständnis natürlicher Prozesse basieren und neue und innovative Ideen und Verfahren beinhalten.
Als Entscheidungsgrundlage dienen numerische und physikalische Modelle sowie Messungen in der Natur mit entsprechender Datenauswertung und ‑beurtei­lung. Wichtig sind zudem der Wissenstransfer sowie die Beratung von Entscheidungsträgern.

Die von Lieberman GmbH »Bauen und Umwelt« bietet dieses gesamte Leistungsspektrum an und kann dabei auf große Erfahrung und fundierte wissenschaftliche Kenntnisse seiner Mitarbeiter im Bereich Wasserbau und Küsteningenieurwesen zurückgreifen. Wir können umfassende Konzepte von der Planung über die Projektsteuerung bis hin zur Bauüberwachung für sämtliche Fragestellungen rund um wasserbauliche Maßnahmen umsetzen.
Zu unseren Auftraggebern gehören sowohl nationale wie internationale öffentliche Einrichtungen und Institutionen als auch Privatpersonen. 

Referenzprojekt – Lahnungsbau in VietnamDie folgenden Bilder zeigen einen Küstenabschnitt der vietnamesischen Provinz Bac Lieu vor (Mai 2012) und nach (ab September 2012) der Installation von Lahnungen. Bereits nach einigen Monaten nach Fertigstellung sind positive Ergebnisse sichtbar: Sediment hat sich in den Lahnungsfelder angesammelt und Mangrovenbäume wachsen gut in den strömungs- und wellenberuhigten Bereichen.

 Hier entsteht eine Bambus-Lahnung an der Küste Vietnams.